Beratung

Für vertrauliche Gespräche über

Probleme, Konflikte und Sorgen, die den Schulalltag belasten,

stehen wir zur Verfügung:

Beratungslehrerin

Frau Silvia Derith

 

mittwochs:

donnerstags:

 

1.Stunde

1.Stunde

Beratungsraum

Ich bin immer in meinem Raum 202 anzusprechen

 

Schulsozialarbeiterin

Frau R. Reuter-Treeck

 

montags

dienstags

donnerstag

und freitags (14-tägig)

8:30 - 13:30 Uhr

8:30 - 10:30 Uhr

8:30 - 13:30 Uhr

8:30 - 13:30 Uhr

Beratungsraum

 

Diakon / Religionslehrer

Herr Werner Kühle

 

nach Terminabsprache über das
Schulsekretariat
02823 / 41176 0
Beratungsraum

 

Polizeihauptkommissar

W. Deppe

 

1 x monatlich
(Termine: siehe Digitales Schwarzes Brett)

Beratungsraum

Probleme können sehr belasten und den Schulalltag zur Qual machen!

Schüler

- leiden unter Mitschülern, die sie ständig ärgern und ausgrenzen
- haben Stress mit Lehrern, von denen sie sich ungerecht behandelt fühlen
- haben Ärger mit ihren Eltern
- spüren, dass ihre schulischen Leistungen stark nachlassen
- werden an Körper oder Seele krank.

Eltern

- sind empört über Lehrer
- verstehen ihre Kinder nicht mehr
- haben Konflikte mit Eltern anderer Schüler.

Lehrer

- ärgern sich über Schülerverhalten
- sind genervt von Lerngruppen und deren Verhalten
- sind empört über elterliche Reaktionen.

Ein Gespräch hilft immer!

Es gibt keine Patentrezepte und einfachen Lösungen, auf die wären wir alle sonst längst gekommen. Es gibt die Zeit zum Zuhören und Austauschen.

Wir werden gemeinsam daran arbeiten, die Situation zu strukturieren, Lösungsvorschläge zu entwickeln und/oder Wege zu kompetenteren Stellen aufzuzeigen.